Öffentlichkeitsbeteiligung
in der Landeshauptstadt München

Zebrastreifen zwischen Entenbachstift und Rewe

Vorschlagstext
Mit der Neueröffnung des Rewe-Supermarktes an der Falkenstraße hat sich die Zahl der Fußgänger in diesem Bereich sehr stark erhöht. Zugutehalten muss man der Stadtplanung, dass mit dem Einziehen einer Verkehrsinsel und der Einrichtung einer Tempo-30-Zone bereits versucht wurde, dem Rechnung zu tragen. Nur lässt sich leider auch beoabchten, dass der großzügige Ausbau der Falkenstraße doch recht viele Autofahrer dazu verführt, die Geschwindigkeitsbegrenzung nicht einzuhalten. Immer wieder sieht man ältere Mitbürger, vielleicht Bewohner des Entenbachstifts, oder auch Mütter mit Kinderwägen, wie lange sie für die Querung der Straße brauchen. Deshalb sollte hier auf Höhe der Verkehrsinsel zusätzlich ein Zebrastreifen angebracht werden.   
Um fortzufahren, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.