Öffentlichkeitsbeteiligung
in der Landeshauptstadt München

Verkehrsberuhigung Pörtschacher Straße

Vorschlagstext
Als Parallelstraße zur Landsbergerstraße wird die Pörtschacher Straße gerne als Schleichweg oder Alternative genutzt, wenn die Landsberger Straße gesperrt oder sehr voll ist. Aber auch sonst rasen die Autos hier mit weit überhöhter Geschwindigkeit durch (eigentlich gilt Tempo 30, man könnte ja mal blitzen...), schneiden die Kurve von der Veldener/ Mallnitzer Straße kommend und geben gerne für die nächsten 150 Meter nochmal richtig Gas und schalten dabei in den nächst(nächst)höheren Gang. Das ist nicht nur überaus rücksichtslos sondern auch gefährlich und für eine solch kleine Straße unzumutbar. 
Unsere Straßen sollten verkehrsberuhigt oder für den Durchgangsverkehr gesperrt sein (Ausweichmöglichkeit Agnes-Bernauer-Str). 
Möglichkeiten wären vielleicht die Straße mit kleinen Verkehrsinseln für den Durchgangsverkehr unattraktiv machen, in der Mitte ganz zu sperren so dass nur noch von der einen oder der anderen Seite reingefahren werden kann oder vielleicht Schwellen in die Straße einzulassen.
Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Dieser Vorschlag enthält keine Benachrichtigungen.
Keine definierten Meilensteine vorhanden