Öffentlichkeitsbeteiligung
in der Landeshauptstadt München

Parken auf Gehsteigen tolerieren, Nutzung der Straße für alle Verkehrsteilnehmer

Vorschlagstext
Parken auf den Gehsteigen sollte weiterhin toleriert werden, gleichzeitig sollten aber die Straßen als öffentlicher Raum für alle Verkehrsteilnehmer (Fußgänger, Radfahrer, PKW Fahrer) gleichberechtigt nutzbar sein. Die Geschwindigkeit von Autos sollte deutlich reduziert werden (weit weniger als 30km/h), um andere nicht zu gefährden.
Vor allem in den sehr engen Straßen (z.B. Ossiacher, Villacher und Schladminger Straße) ohne Garagenhöfen besteht sonst ein Mangel an Parkmöglichkeiten für die Anwohner. Wohnort nahes Parken sollte weiterhin möglich sein.
 
Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Dieser Vorschlag enthält keine Benachrichtigungen.
Keine definierten Meilensteine vorhanden